Better Investing Tips

Technische Analyse von Aktien und Trends Definition

protection click fraud

Was ist technische Analyse?

Technische Analyse ist die Untersuchung historischer Marktdaten, einschließlich Preis und Volumen. Mit Erkenntnissen aus der Marktpsychologie, Verhaltensökonomie, und quantitative Analyse, zielen technische Analysten darauf ab, die Wertentwicklung der Vergangenheit zu verwenden, um das zukünftige Marktverhalten vorherzusagen. Die beiden häufigsten Formen der technischen Analyse sind Chartmuster und technische (statistische) Indikatoren.

Die zentralen Thesen

  • Die technische Analyse versucht, zukünftige Preisbewegungen vorherzusagen und Händlern die Informationen zu liefern, die sie benötigen, um einen Gewinn zu erzielen.
  • Trader wenden technische Analysetools auf Charts an, um Ein- und Ausstiegspunkte für potenzielle Trades zu identifizieren.
  • Eine der technischen Analyse zugrunde liegende Annahme besteht darin, dass der Markt alle verfügbaren Informationen verarbeitet hat und diese im Kurschart widergespiegelt werden.

Was sagt Ihnen die technische Analyse?

Technische Analyse ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von Strategien, die von der Interpretation der Kursbewegung einer Aktie abhängen. Die meisten technischen Analysen konzentrieren sich darauf, festzustellen, ob ein aktueller Trend anhält oder nicht, und wenn nicht, wann er sich umkehren wird. Einige technische Analysten schwören darauf

Trendlinien, andere verwenden Candlestick-Formationen und wieder andere bevorzugen Bänder und Boxen, die durch eine mathematische Visualisierung erstellt wurden. Die meisten technischen Analysten verwenden eine Kombination von Tools, um potenzielle Ein- und Ausstiegspunkte für Trades zu erkennen. Eine Chartformation kann beispielsweise einen Einstiegspunkt für einen Leerverkäufer anzeigen, aber der Händler wird sich die gleitenden Durchschnitte für verschiedene Zeiträume ansehen, um zu bestätigen, dass ein Zusammenbruch wahrscheinlich ist.

Eine kurze Geschichte der technischen Analyse

Die technische Analyse von Aktien und Trends wird seit Hunderten von Jahren verwendet. In Europa verwendete Joseph de la Vega frühe Techniken der technischen Analyse, um niederländische Märkte im 17. Jahrhundert vorherzusagen. In ihrer modernen Form verdankt sich die Technische Analyse jedoch stark Charles Dow, Wilhelm P. Hamilton, Robert Rhea, Edson Gould und viele andere– einschließlich eines Gesellschaftstänzers namens Nicolas Darvas. Diese Leute repräsentierten eine neue Perspektive auf den Markt als Gezeiten, die am besten in Hochs und Tiefs auf einem Chart gemessen werden und nicht an den Details des zugrunde liegenden Unternehmens. Die vielfältige Sammlung von Theorien früherer technischer Analytiker wurde 1948 mit der Veröffentlichung von. zusammengeführt und formalisiert Technische Analyse von Aktientrends von Robert D. Edwards und John Magee.

Candlestick-Muster gehen auf japanische Händler zurück, die begierig darauf waren, Handelsmuster für ihre Reisernte zu erkennen. Das Studium dieser alten Muster wurde in den 1990er Jahren in den USA mit dem Aufkommen des Internet-Day-Trading populär. Anleger analysierten historische Aktiencharts, um neue Muster für die Empfehlung von Trades zu entdecken. Insbesondere Candlestick-Umkehrmuster sind für Anleger von entscheidender Bedeutung, und es gibt mehrere andere häufig verwendete Candlestick-Chartmuster. Das doji und das Engulfing-Muster werden alle verwendet, um eine bevorstehende rückläufige Umkehr vorherzusagen.

So verwenden Sie die technische Analyse

Das Kernprinzip der technischen Analyse besteht darin, dass der Marktpreis alle verfügbaren Informationen widerspiegelt, die sich auf einen Markt auswirken könnten. Infolgedessen ist es nicht erforderlich, wirtschaftliche, fundamentale oder neue Entwicklungen zu betrachten, da diese bereits in einem bestimmten Wertpapier eingepreist sind. Technische Analysten glauben im Allgemeinen, dass sich die Preise in Trends bewegen und sich die Geschichte tendenziell wiederholt, wenn es um die Gesamtpsychologie des Marktes geht. Die beiden wichtigsten Arten der technischen Analyse sind Chartmuster und technische (statistische) Indikatoren.

Chartmuster sind eine subjektive Form der technischen Analyse, bei der Techniker versuchen, Bereiche von Unterstützung und Widerstand auf einem Diagramm, indem Sie sich bestimmte Muster ansehen. Diese Muster, die von psychologischen Faktoren untermauert werden, sollen vorhersagen, wohin die Kurse nach einem Ausbruch oder Zusammenbruch von einem bestimmten Preispunkt und Zeitpunkt gehen. Zum Beispiel ein aufsteigendes Dreieck Chartmuster ist ein zinsbullisches Chartmuster, das einen wichtigen Widerstandsbereich zeigt. Ein Ausbruch aus diesem Widerstand könnte zu einer signifikanten, großvolumigen Aufwärtsbewegung führen.

Technische Indikatoren sind eine statistische Form der technischen Analyse, bei der Techniker verschiedene mathematische Formeln auf Preise und Mengen anwenden. Die gebräuchlichsten technischen Indikatoren sind gleitende Durchschnitte, die Preisdaten glätten, um das Erkennen von Trends zu erleichtern. Komplexere technische Indikatoren umfassen die gleitender Durchschnitt Konvergenzdivergenz (MACD), die das Zusammenspiel mehrerer gleitender Durchschnitte untersucht. Viele Handelssysteme basieren auf technischen Indikatoren, da diese quantitativ berechnet werden können.

Der Unterschied zwischen technischer Analyse und Fundamentalanalyse

Fundamentalanalyse und technische Analyse sind die beiden großen Fraktionen im Finanzwesen. Während technische Analysten glauben, dass der beste Ansatz darin besteht, dem Trend zu folgen, der sich durch Marktbewegungen bildet, glauben fundamentale Analysten, dass der Markt den Wert oft übersieht. Fundamentale Analysten werden Charttrends ignorieren, um die Bilanz und das Marktprofil eines Unternehmens auf der Suche nach einem inneren Wert zu durchforsten, der sich derzeit nicht im Preis widerspiegelt. Es gibt viele Beispiele für erfolgreiche Anleger, die fundamentale oder technische Analysen verwenden, um ihren Handel zu leiten, und sogar solche, die Elemente von beiden integrieren. Insgesamt eignet sich die technische Analyse jedoch für ein schnelleres Investitionstempo, während die Fundamentalanalyse hat in der Regel eine längere Entscheidungsfrist und Haltefrist aufgrund des Zeitbedarfs für die zusätzliche Fälligkeit Sorgfalt.

Einschränkungen der technischen Analyse

Die technische Analyse hat die gleichen Einschränkungen wie jede Strategie, die auf bestimmten Handelsauslösern basiert. Das Diagramm kann falsch interpretiert werden. Die Bildung kann auf niedrigem Volumen vorausgesagt werden. Die für die gleitenden Durchschnitte verwendeten Zeiträume können für die Art des Handels, den Sie tätigen möchten, zu lang oder zu kurz sein. Abgesehen davon hat die technische Analyse von Aktien und Trends eine faszinierende, einzigartige Einschränkung.

Da immer mehr Strategien, Tools und Techniken der technischen Analyse weit verbreitet sind, haben diese einen wesentlichen Einfluss auf die Preisentwicklung. Sind das zum Beispiel drei schwarze Krähen bilden, weil die eingepreisten Informationen eine rückläufige Trendwende rechtfertigen oder weil Händler allgemein stimmen zu, dass ihnen eine rückläufige Trendwende folgen sollte und dies durch das Eingehen von Short-Positionen herbeigeführt werden sollte? Obwohl dies eine interessante Frage ist, ist es einem echten technischen Analysten eigentlich egal, solange das Handelsmodell funktioniert.

Weiterlesen:

Investopedia hat mehrere Artikel und Tutorials zum Thema Technische Analyse. Folgen Sie den Links zu den Artikeln dieser Reise in der Menüleiste links auf dieser Seite. Darüber hinaus können Sie zum Weiterlesen Folgendes lesen:

  • Technische Analysestrategien für Anfänger
  • Die besten Möglichkeiten, die technische Analyse zu lernen
  • Top 7 Bücher zum Erlernen der technischen Analyse
  • Einführung in die Preismuster der technischen Analyse
  • Fundamental vs. Technische Analyse: Was ist der Unterschied?
  • 8 Mythen über die technische Analyse entlarven
  • Ist die technische Analyse eine sich selbst erfüllende Prophezeiung?
  • Top-Tools zur technischen Analyse für Trader

Was ist Risikomanagement?

Risikomanagement ist der Prozess der Bewertung, Verwaltung und Minderung von Verlusten. Dies gil...

Weiterlesen

Einziehung von Wertpapieren Definition

Was ist die Stilllegung von Wertpapieren? Die Stilllegung von Wertpapieren bezieht sich auf die...

Weiterlesen

Die Taylor-Regel: Berechnung der Geldpolitik

Die Taylor-Regel ist ein Modell zur Prognose von Zinssätzen. Es wurde 1992 vom berühmten Ökonomen...

Weiterlesen

stories ig