Better Investing Tips

Carnival intensiviert seine Bemühungen, Schiffe wieder in Dienst zu stellen

Die COVID-19-Pandemie hatte katastrophale Auswirkungen auf die Carnival Corporation (CCL) und andere große Kreuzfahrtunternehmen, wodurch umfangreiche Betriebsschließungen in der gesamten Branche erzwungen werden. In den letzten Wochen jedoch Carnival Cruise Line hat einen selbstbewussten Vorstoß unternommen, um seine Schiffe neu zu starten und sogar den Betrieb auszuweiten. Es ist das erste große US-Kreuzfahrtunternehmen, das seine gesamte Flotte wieder in den Gastbetrieb überführt. Es bleibt jedoch die Frage, ob die Gästenachfrage wieder auf das Vorpandemieniveau zurückkehren wird.

Die zentralen Thesen

  • Im Mai 2022 gab Carnival bekannt, dass es seinen gesamten Betrieb von Carnival Cruise Line sowie 80 % seines Betriebs von Princess Cruises neu gestartet hat.
  • Carnival hat, wie viele andere Kreuzfahrtunternehmen, seinen Gastbetrieb zu Beginn der COVID-19-Pandemie im Wesentlichen eingestellt.
  • Der aggressive Schritt des Unternehmens, Schiffe neu zu starten und seine Geschäftstätigkeit auszuweiten, könnte ein Zeichen dafür sein, dass es sich erholt Nun, aber es gibt noch andere Gegenwinde, darunter Preiserhöhungen, Inflation und anhaltendes COVID-19 Anliegen.

Wiederinbetriebnahme von Schiffen und Erweiterung des Betriebs

Seit Anfang Mai hat Carnival zahlreiche Schritte angekündigt, um seinen Kreuzfahrtbetrieb neu zu starten und sogar zu erweitern. Anfang des Monats gab Carnival Cruise Lines bekannt, dass es seine gesamte US-Flotte neu gestartet habe. Das Unternehmen teilte daraufhin mit, dass drei weitere Schiffe seiner internationalen Princess Cruises-Linie in den Gastbetrieb zurückgekehrt seien. Mit diesen drei Schiffen sind 80 % der Princess-Flotte wieder auf Fahrt.

Das Unternehmen hat sogar Schritte unternommen, um seine Aktivitäten zu erweitern. Am 12. Mai legte das Unternehmen den Grundstein für einen neuen Kreuzfahrthafen auf der Insel Grand Bahama auf den Bahamas, der voraussichtlich 2024 eröffnet wird. Die Carnival Corporation hat kürzlich auch neue Reiserouten für ihre Luxusmarke Cunard angekündigt, die 2023 und 2024 auf den Markt kommen sollen.

Auswirkungen für Investoren

Die Schritte von Carnival, den Gastbetrieb neu zu starten und auszubauen, könnten ein Zeichen für den Optimismus des Unternehmens sein, dass die Kreuzfahrt Die Branche erholt sich nach den starken Leistungsrückgängen, die sie zu Beginn des COVID-19 erlebt hat, weiter Pandemie. Wenn die Kundennachfrage diese wachsenden Aktivitäten decken kann, könnte das Unternehmen nach erheblichen Verlusten wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Carnival meldete für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2022 einen Nettoverlust von 1,9 Milliarden US-Dollar, erwartet jedoch einen Bericht Nettoeinkommen bis Q3 dieses Jahres.

Es gibt auch andere Faktoren, die Anleger ebenfalls berücksichtigen könnten. Die Verbraucherpreise sind stetig gestiegen wegen Inflation, was für ein Urlaubsreiseunternehmen wie Carnival Ärger bedeuten könnte. Der Karneval hat auch mit Rückschlägen zu kämpfen seine eigenen Preiserhöhungen, einschließlich teurerer Borddienste und Trinkgelder. Diese Faktoren könnten die Kundennachfrage dämpfen. Ein optimistischerer Investor könnte jedoch vorschlagen, dass Kreuzfahrtpassagiere, die aufgrund der Pandemie zwei Jahre lang eingesperrt sind, bereit sein könnten, eine teurere Reise zu übersehen.

Führt Carnival wieder Kreuzfahrten durch?

Seit Anfang Mai ist Carnival der erste große US-Kreuzfahrtanbieter, der seine gesamte Flotte nach der pandemiebedingten Schließung in Betrieb genommen hat.

Werden Kunden zu Carnival Cruises zurückkehren?

Die Kreuzfahrtindustrie wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie weitgehend geschlossen, wobei die meisten Unternehmen den gesamten oder fast den gesamten Gastbetrieb aussetzten. Carnival erwartet, dass es bis zum dritten Quartal dieses Jahres wieder in die Gewinnzone zurückkehren wird, angetrieben von der wiederkehrenden Kundennachfrage.

Was bedeutet der Neustart der Flotte von Carnival für Investoren?

Investoren könnten den Schritt von Carnival, den Gästebetrieb neu zu starten und auszubauen, als Zeichen dafür sehen, dass sich das Unternehmen stark von der Schließung der Pandemie erholt. Auf der anderen Seite bestehen nach wie vor Bedenken hinsichtlich einer Pandemie sowie Probleme im Zusammenhang mit inflationsbedingten Preiserhöhungen. Daher ist es schwierig zu sagen, wie sich die Rentabilität von Carnival auswirken wird.

Der Vorstand von Microsoft (MSFT) genehmigt Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 60 Mrd. USD

Microsoft Corporation (MSFT) Vorstand hat 60 Milliarden US-Dollar genehmigt Aktienrückkauf Progr...

Weiterlesen

Analyst prognostiziert ein Kursziel von 1.000 USD für Tesla (TSLA)

Nachdem der Elektroautohersteller Tesla, Inc. (TSLA) hat sich dieses Jahr verlangsamt. Wackeln u...

Weiterlesen

Wie Zoom Geld verdient: Plattform-Abonnements

Zoom Video Communications Inc. (ZM) bietet eine Video-First-Kommunikationsplattform, die von Mil...

Weiterlesen

stories ig