Better Investing Tips

Was lässt den Kurs einer Anleihe steigen?

Anleihenkurse schwanken mit Veränderungen Marktstimmungen und Wirtschaftsumfeld, aber die Kurse von Anleihen werden auf ganz andere Weise beeinflusst als Aktien. Risiken wie z steigende Zinsen und Konjunkturpolitik wirken sich sowohl auf Aktien als auch auf Anleihen aus, reagieren jedoch jeweils gegensätzlich.

Aktien versus Anleihen

Wenn die Aktien steigen, steigen die Anleger in der Regel aus Anleihen aus und strömen in die boomenden Aktienmarkt. Wenn der Aktienmarkt unweigerlich korrigiert oder schwere wirtschaftliche Probleme auftreten, suchen Anleger die Sicherheit von Anleihen. Wie in jeder freien Marktwirtschaft werden die Anleihekurse beeinflusst von Angebot und Nachfrage.

Anleihen werden zunächst zu ausgegeben Nennwert, oder $100. Im Zweiter Markt, kann der Kurs einer Anleihe schwanken. Die einflussreichsten Faktoren, die den Kurs einer Anleihe beeinflussen, sind die Rendite, die vorherrschenden Zinssätze und das Rating der Anleihe. Im Wesentlichen ist die Rendite einer Anleihe

gegenwärtiger Wert seiner Cashflows, die dem Nennbetrag zuzüglich aller verbleibenden Gutscheine.

Ertrag verstehen

Der Ertrag ist der Diskontsatz der Cashflows. Daher spiegelt der Preis einer Anleihe den Wert der Ertrag innerhalb der Bindung belassen. Je höher die verbleibende Couponsumme, desto höher der Preis. Eine Anleihe mit einer Rendite von 2% hat wahrscheinlich einen niedrigeren Preis als eine Anleihe mit einer Rendite von 5%. Die Laufzeit der Anleihe beeinflusst diese Effekte zusätzlich.

Zum Beispiel eine Anleihe mit einem längeren die Reife erfordert in der Regel einen höheren Diskontierungssatz für die Cashflows, da das Risiko für Schulden über einen längeren Zeitraum erhöht ist. Ebenfalls, kündbare Anleihen eine separate Berechnung der Rendite zum Abruftag mit einem anderen Diskontsatz. Die Call-Rendite wird ganz anders berechnet als die Fälligkeitsrendite, da Unsicherheit darüber besteht, wann die Rückzahlung des Kapitals und das Ende der Kupons eintritt.

Änderungen von Zinssätzen, Inflation und Kreditratings

Zinsänderungen wirken sich auf die Anleihekurse aus, indem sie den Diskontsatz beeinflussen. Inflation führt zu höheren Zinssätzen, was wiederum einen höheren Diskontsatz erfordert, wodurch der Preis einer Anleihe sinkt. Bei Anleihen mit längerer Laufzeit kommt es in diesem Fall zu einem drastischeren Kursrückgang, da diese Anleihen zusätzlich Inflations- und Zinsrisiken über einen längeren Zeitraum, wodurch der zur Bewertung der zukünftigen Barmittel erforderliche Diskontsatz erhöht wird fließt. Unterdessen verursachen fallende Zinsen Anleiherenditen fallen, wodurch der Kurs einer Anleihe steigt.

Auch das Kreditrisiko trägt zum Kurs einer Anleihe bei. Anleihen werden von unabhängigen. bewertet Kreditbeurteilung Agenturen wie Moody's, Standard & Poor's und Fitch, um das Risiko einer Anleihe für Ursprünglich. Anleihen mit höherem Risiko und niedrigerer Bonität gelten als spekulativ und sind mit höhere Erträge und niedrigere Preise. Wenn eine Ratingagentur das Rating einer bestimmten Anleihe senkt, um ein höheres Risiko widerzuspiegeln, muss die Rendite der Anleihe steigen und ihr Preis sollte sinken.

Teachs.ru

Industrieertragsanleihen – IRBs-Definition

Was sind Industrieertragsanleihen – IRBs? Industrial Revenue Bonds (IRB) sind Kommunalschuldver...

Weiterlesen

Was ist eine Anleihe für einen Anleiheemittenten?

Was ist ein Anstellungsvertrag? Indenture bezieht sich auf eine rechtliche und verbindliche Ver...

Weiterlesen

Indexgebundene Anleihendefinition

Was ist eine indexgebundene Anleihe? Eine indexgebundene Anleihe ist eine Anleihe, bei der die ...

Weiterlesen

stories ig